kfd Ausflug Schwarzrheindorf

Halbtagesausflug der kfd zur Doppelkirche in Schwarzrheindorf

20191001 Kirche Schwarzrheindorf 3Mit dem Bus starteten über 40 Teilnehmer*innen nach Schwarzrheindorf. Vor der Kirche begrüßte sie der Kirchenführer. Zunächst wurde das Bauwerk aus dem 12. Jahrhundert von außen betrachtet und seine wechselvolle Geschichte, als Grablege für den Gründer Arnold von Wied, als Benediktinerinnenkloster, 600 Jahre als Damenstift und später als Pfarrkirche, dargelegt. Zum Glück hörte nach kurzer Zeit der Regen auf. Die Führung wurde fortgesetzt im reich bemalten, doppelstöckigen Innenraum, wo sehr detailliert die Bilder aus dem Mittelalter erklärt wurden, die, entstanden zur Zeit der Kreuzzüge, das himmlische Jerusalem und das Kommen des Reiches Gottes darstellen. Der Gang über die Galerie machte den Glauben der Erbauer an weiteren Besonderheiten des Bauwerks erfahrbar. Im Gasthaus Assenmacher endete der Nachmittag bei Kaffee und Kuchen und regem Austausch. 20191001 Kirche Schwarzrheindorf 2