Besuch aus unserer Partnergemeinde 2017 - 30 Jahre Gemeindepartnerschaft

00 Logo PartnerschaftIn 2017 besteht die Partnerschaft zwischen unserer Gemeinde und der Gemeinde Unbeflecktes Herz Mariens in Kiruhura / Ruanda seit 30 Jahren.

Aus diesem Anlass besuchten uns aus unserer Partnergemeinde der Pfarrer Abbé David Rekivuge und der Vorsitzende des Partnerschaftskomitees, Albert Ruhakana vom 14. – 27. Juni. Auch Bischof Philippe Rukamba von Butare war für zwei Tage in Rheinbach und feierte mit uns Fronleichnam. Am folgenden Tag konnte er auch noch bei einem Besuch in der St. Martin Grundschule Bachstraße dabei sein, die eine Partnerschaft mit der Grundschule in Sheke, zur Pfarrei Kiruhura gehörend, hat. Die Gemeinde Kiruhura gehört zum Bistum Butare.

Wichtig in einer Partnerschaft ist das gegenseitige Kennenlernen und persönliche Begegnungen. Unsere Gäste lernten ein wenig über unsere Geschichte bei einer Besichtigung der Pfarrkirche und des Hexenturms, besuchten beide Grundschulen, den Kindergarten St. Helena, wohin aus diesem Anlass auch Kinder der Liebfrauenwiese gekommen waren, nahmen außer in Rheinbach auch an der Fronleichnamsfeier in Niederdrees teil, lernten den Weltladen kennen und erfuhren auf diese Weise etwas über den Fairen Handel aus unserer Sicht, und besuchten das Agrarforschungszentrum Campus Klein-Altendorf. Privateinladungen führten sie nach Königswinter / Drachenfels, Bonn, Mayen, Maria Laach, in den Kölner Dom und in den Rheinbacher Wald zur Tomburg sowie zur Waldkapelle. Bei einem Info-Abend im Pfarrzentrum stellte Abbé David die Pfarrei Kiruhura vor und Albert Ruhakana gab einen Einblick in seine Berufswelt, die landwirtschaftliche Situation des Landes, besonders die Bodenbeschaffenheit.

Die Messe zum Partnerschaftssonntag am 25.6. wurde musikalisch mit afrikanischer Musik gestaltet vom Chor Pamoja. Die Kindergärten hatten sich besonders auf diesen Tag vorbereitet. Nach der Messe überraschten sie mit Liedern der Kinder auf dem Kirchplatz. Außerdem verkauften sie Selbstgebasteltes zugunsten unserer Partnergemeinde. Abbé David konnte so 300,- € für Bedürfnisse der Kinder in seiner Pfarrei mitnehmen. Beim anschließenden Empfang im Pfarrzentrum bestand bei einem guten Mittagessen und gespendetem Kuchen noch weitere Möglichkeit, mit unseren Gästen und untereinander ins Gespräch zu kommen.

Informationen zur Partnerschaft und eine Bildergalerie von dem Besuch finden Sie hier!