"E Böttche bunt"

„E Böttche bunt“ – wieder ein voller Erfolg

In der diesjährigen Karnevalssitzung der katholischen Frauengemeinschaft St. Martin Rheinbach wurde viel bunte und schmutzige Wäsche gewaschen. Dabei halfen den Darstellerinnen auf der Bühne zahlreiche phantasievoll verkleidete Frauen aus Rheinbach und Umgebung im voll besetzten festlich geschmückten Pfarrsaal.

Dreizehn aktive kfd - Frauen unter der erfahrenen und routinierten Leitung von Brigitte Ezelius-Hentzschel kümmerten sich in verschiedenen Sketchen, Liedern, Verzällchen und Begegnungen um all die Geschehnisse und Skandälchen von gestern, heute und morgen, in Familie und Kirche, in Stadt und Land.

Seit dem letzten Jahr schon sind die Frauen mit offenen Augen und Ohren - dieses Mal nicht als Kirchturm-Eulen oder Mösche, wie in den vergangenen Jahren, sondern als freche Waschweiber - durch die Stadt gegangen, haben so manchen Dreck in dunklen Ecken und unter verschiedenen Teppichen aufgespürt und so manchen Missstand aufs Korn genommen.

Musikalisch wurden sie begleitet von männlicher Verstärkung: die Live-Band „Kurorchester“ mit Günther Spittel, Roland und Tobias Keil und Markus Nolden sorgten für musikalische Unterstützung bei den Sketchen und für Lust am Singen, Schunkeln und Tanzen.

Karneval 1