Erst­kommunion

Für viele Menschen ist auch heute noch die Erstkommunion ein ganz besonderes Fest. Es wird oft sehr aufwändig vorbereitet und ist für viele Familien ein Höhepunkt in der Kindheit.

Aber worum geht es wirklich? Was bedeutet dieses Fest?

Bei der Erstkommunion können Menschen das erste Mal die Kommunion empfangen. Sie erleben so eine ganz besondere Gemeinschaft (lateinisch: communio) mit Jesus und den anderen Menschen der der Gemeinde.

Bild Gruppenstunde 1Meistens ist es üblich, dass sich Kinder der dritten Schulklasse auf die Erstkommunion vorbereiten. Dazu treffen sie sich regelmäßig in kleinen Gruppen. Diese Gruppen werden von Katechetinnen und Katecheten begleitet – oftmals Eltern oder andere Ehrenamtliche, die Freude daran haben, mit den Kindern über Jesus und den Glauben zu reden . In der Zeit der Vorbereitung beschäftigen die Kinder sich mit dem Leben Jesu, mit christlichen Werten und der Feier der ersten Beichte sowie mit der Eucharistiefeier und der Kommunion.

Die Gruppenstunden sind kein klassischer Unterricht – vielmehr erleben die Kinder Spannendes miteinander, gestalten gemeinsam die Einheiten und haben oft viel Freude an den Treffen. Das Gestalten eines eigenen Glaskreuzes, das Verzieren der eigenen Kommunionkerze oder gemeinsames Backen sind nur einige Beispiele aus den Gruppenstunden.

Die Katechet(inn)en werden vom Pastoralteam fachkundig angeleitet und erhalten komplette Arbeitsmaterialien, mit deren Hilfe sie ohne großen Aufwand die Stunden mit den Kindern gestalten können. So können auch Menschen, die gerne mit den Kindern unterwegs sein möchten, aber keine Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern haben, mitarbeiten. Regelmäßige Katechet(inn)entreffen helfen dabei.

Gruppenstunde 2Am Ende der Vorbereitungszeit dürfen die Kinder dann erleben, wie ihnen Jesus in der Gestalt der Hostie ganz nahe kommt – ein Erlebnis, dass sie durch ihr Leben weiter begleiten kann.

Da die Gemeinschaft in der Vorbereitung zentral ist, bleiben die Kinder in den ihnen vertrauten Gemeinschaften zusammen: sie gehen an ihrem jeweiligen Grundschulstandort mit den eigenen Klassenkameraden zur Erstkommunion. Kinder, die an andere Schulen gehen, können sich den Ort aussuchen.

Im Jahr 2019 wird es voraussichtlich folgende Erstkommunionfeiern geben:

Loading...

Ansprechpartnerin für die Erstkommunion aus dem Pastoralteam:
Andrea Titt, titt [at] st-martin-rheinbach.de