kfd Umwelttag 2019

Umwelttag der kfd Rheinbach und Altendorf/Ersdorf am 16.11.2019

Was kann ich für die Umwelt tun?

2019 11 16 Umwelttag 1Dass Ernährung keine reine Privatsache ist, wird immer mehr Menschen bewusst. Vornehmlich die industrielle Agrarwirtschaft, schlägt mit rund 14 Prozent bei den globalen Treibhausgasen zu Buche und trägt damit enorm zum Klimawandel bei. Beim Besuch des Hühnermobiles der Familie Heinzen in Grafschaft-Esch wurde deutlich, dass Landwirtschaft auch anders funktionieren kann, ganz zum Wohle der Tiere, der Menschen und der Umwelt. Die Teilnehmer*innen des schon zum 2. Mal stattfindenden Umwelttages waren beindruckt von der artgerechten Haltung der Tiere und dem engagierten Einsatz der jungen Landwirtin. Gerne nahmen sie die Gelegenheit wahr die Eier der glücklichen Hühner, die Nudeln und den Eierlikör zu kaufen.

2019 11 16 Umwelttag 2Nach einem leckeren Fingerfood rund um das Thema Ei stand der Nachmittag ganz im Zeichen des Insektenschutzes am Beispiel der Bienen auf dem Programm des Umwelttages im Pfarrheim in Ersdorf.

2019 11 16 Umwelttag 3Mit Hilfe einer Referentin des kfd Diözesanverbandes Köln erhielten die 32 TeilnehmerInnen vielfältige Informationen zur Bedeutung der Bienen im Kreislauf der Natur. Besonders wurde die Bedeutung der Wildbienen hervorgehoben, deren Bestand aufgrund von Monokulturen, versiegelten Flächen und Einsatz von Chemie in den letzten Jahren stark zurück gegangen ist.